Praxis für Osteopathie und Naturheilverfahren Eulenberger

Ihr Osteopath in Hamburg Volksdorf

Wann ist der nächstmögliche Termin frei?

    Aktuelles:

    • Auch mit der Covid Ausnahmesituation ist meine Praxis weiterhin für Sie geöffnet (nähere Infos).

    Herzlich Willkommen...

    …auf meiner neuen Website. Ich freue mich, dass Sie hier sind. Suchen Sie nach einer osteopathischen Behandlung oder wollen sich über die Möglichkeiten einer Behandlung durch einen Osteopathen informieren? Dann finden Sie auf dieser Seite alle nötigen Informationen. Sollten Sie Fragen haben, dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre Kontaktanfrage.

    Über mich

    Meine osteopathische Ausbildung habe ich im Acon-Colleg der Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik/Osteopathie und Neuraltherapie Deutscher Heilpraktiker e.V. im Jahr 2017 mit Erfolg abgeschlossen. Der damit verliehene Titel  DO.CN ® sowie regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, ermöglichen es, dass viele gesetzliche Krankenkassen die osteopathischen Behandlungen anteilig übernehmen.
    BDH Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

    Osteopathiepraxis

    Praxis für Osteopathie und Naturheilverfahren Eulenberger

    Eulenkrugstraße 66 
    22359 Hamburg

    Telefon: 040 – 611 300 10
    E-Mail: praxis@osteopathie-eulenberger.de 

    Eingang Praxis

    Öffnungszeiten:

    Montag: 09:00-19:00
    Dienstag: 09:00-19:00
    Mittwoch: 09:00-19:00
    Donnerstag: 09:00-19:00
    Freitag/Samstag/Sonntag: Geschlossen

    Leistungen

    Neuraltherapie
    (partiell)

    Haben Sie Fragen?

    Oder hätten Sie gerne nähere Auskünfte zu den hier aufgelisteten Therapieverfahren?

    Gerne können Sie mich über das Kontaktformular oder per Telefon erreichen

    Häufig gestellte Fragen

    In der Osteopathie wird mit den Händen nach Spannungen oder Restriktionen im Körper gesucht. Diese Blockierungen können auf allen körperlichen Ebenen wie Gelenken, Muskeln, Faszien, Bändern, Organen, Nerven oder Blutgefäßen sowie im Ausdruck der Gefühle vorhanden sein.
    Wobei es überall ein zu viel als auch ein zu wenig an Spannung oder Ausdruck geben kann.
    In der Osteopathie wird nun mit Hilfe der Hände danach gestrebt ein Gleichgewicht oder Harmonie im Körper herzustellen. Es wird versucht, den Körper wieder in seinen natürlichen Fluss zu bringen. Alles sollte sich bewegen und fließen.

    Die parietale oder strukturelle Osteopathie befasst sich mit den Knochen, Sehnen, Bändern, Faszien und Muskeln im Körper. Diese Strukturen sorgen für die nötige Bewegung des Körpers. Gleichzeitig kann es zu Einschränkungen der Beweglichkeit kommen, sodass der Körper nicht mehr seine natürliche Haltung und Bewegung einnehmen kann. Mit Hilfe bestimmter aktiver und passiver Techniken versucht der Osteopath die Harmonie und Beweglichkeit so gut wie möglich wieder herzustellen. Techniken können aus dem Bereich der Mobilisation (Harmonische Techniken), Massagen, Triggerpunkt Behandlung, Manipulationen mit einem sanften Impuls, Dehnungstechniken, Muskel- Energie-Techniken und ähnliche sein. Alle haben sie gemein, das versucht wird Bewegung, fließen oder Leben in das erstarrte Gewebe zu bringen.

    Die viszerale Osteopathie beschäftigt sich mit den inneren Organen des Brust-, Bauch- und Beckenraums. Es kann hier zu Verklebungen und damit zu Funktionsbeeinträchtigungen kommen.

    Durch zu wenig Bewegung oder nicht ausgewogene Ernährung kann es zu Funktionseinschränkungen der Organe kommen, die dann auch einen Einfluss auf Nachbarorgane oder auch den Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke etc) haben können.

    Durch sanfte Zug-, Druck- oder Rotationstechniken versucht die Osteopathie Spannungen der Bänder und Faszien zu lösen und die natürliche Eigenbewegung der Organe wieder zu ermöglichen.

    In der kraniosakralen Osteopathie wird ein Funktionszusammenhang zwischen dem Schädel (Cranium) der Wirbelsäule (Duraschlauch) und dem Kreuzbein (Sakrum) verstanden. Die dort zirkulierende Flüssigkeit (Liquor) umhüllt das Gehirn und Rückenmark und unterliegt sehr feinen zyklischen Schwankungen.
    Ist dieser Rhythmus aus dem Gleichgewicht geraten, wird in der kraniosakralen Osteopathie versucht durch sehr sanfte Druck- und Zugtechniken diesen Puls wieder zu harmonisieren.

    Da es sich bei Osteopathie nicht um einen geschützten Beruf handelt und dieser in Deutschland nur von Ärzten und Heilpraktikern ausgeübt werden darf, sollten Sie darauf achten, das eine Ausbildung mit mindestens 1350 Stunden an einer anerkannten Osteopathieschule absolviert wurde.

    Zusätzlich sind viele Osteopathen in Verbänden organisiert, die auf Fort- und Weiterbildungen ihrer Mitglieder achten.

    Gerne können Sie einen Termin online buchen. Hier gelangen Sie zur Online-Buchung.

    Als Selbstzahler oder gesetzlich Versicherter Patient berechne ich für einen osteopathischen Behandlungstermin pauschal 80 Euro.
    (Ab 01.01.2023 pauschal 85 Euro)

    Sofern Sie privat Versichert sind oder eine Zusatzversicherung haben, rechne ich nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab.
    In der Regel kostet eine Behandlung dann zwischen 90 – 120 Euro (je nach Aufwand).

    Die Behandlungen werden in der Praxis mit Giro (EC) Karte oder in bar bezahlt.

    Sie bekommen eine Rechnung / Quittung ausgestellt, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

    Da ich nicht direkt mit den Kassen abrechne, muss die Behandlung auch dann von Ihnen bezahlt werden, wenn Ihre Kasse die Kosten nicht übernehmen sollte.

    Aufgrund meiner Ausbildung und Mitgliedschaft im Verband bezuschussen viele gesetzliche Krankenkassen eine osteopathische Behandlung.

    Die meisten Krankenkassen verlangen dafür, das sie sich an den Kosten beteiligen, ein Privatrezept / Empfehlung für Osteopathie, welches von einem Arzt ausgestellt wird.

    Informieren Sie sich bitte vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse ob und in welcher Höhe diese sich an osteopathischen Behandlungen beteiligt und was genau Sie dafür benötigen.

    Eine Übersicht über die Zuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen finden Sie hier.

    Für einen Behandlungstermin plane ich in der Regel 40 – 60 Minuten Zeit ein. 

    Wie viele Sitzungen wir brauchen, lässt sich nicht pauschal sagen. 

    Akute Beschwerden können sich schon nach einer Behandlung bessern, erfahrungsgemäß sind normalerweise 3 – 6 Behandlungstermine ausreichend.

    Sie können gerne ihr eigenes großes Handtuch mitbringen.
    Ansonsten habe ich frische Handtücher und Liegenpapier in der Praxis vorrätig.

    Sofern Sie Untersuchungsberichte zu Ihren Beschwerden haben, können Sie diese ebenfalls gerne mit zur Behandlung bringen.

    Um mir ein umfassendes Bild machen zu können, findet gerade die erste Untersuchung und Behandlung in Unterwäsche statt.
    Generell sollten Sie bequeme nicht zu enge Kleidung tragen, durch die hindurch gut zu fühlen ist.

    Grundsätzlich wahre ich Ihre Intimsphäre und bitte Sie nur so viel wie nötig auszuziehen.

    Kontaktieren Sie mich gern

    Kontakt und Adresse:

    Heiko Eulenberger
    DO.CN ® ⋅ Heilpraktiker
    Eulenkrugstraße 66
    22359 Hamburg
    Telefon: 040 – 611 300 10
    Mobil: 01515 – 751 64 47
    E-Mail: praxis@osteopathie-eulenberger.de

    Mitgliedschaft:

    Ausbildung:

      Erfahrungen & Bewertungen zu Praxis für Osteopathie und Naturheilverfahren Eulenberger